Hannover (ots) –

Am Dienstagnachmittag, 14.05.2024 ist ein 61-jähriger Mann auf der A 2 zwischen Hannover-Bothfeld und Hannover-Lahe mit seinem VW Polo auf einen Lkw aufgefahren. Der 61-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover befuhr der 61-Jährige mit seiner 60-jährigen Beifahrerin gegen 16:45 Uhr den rechten Fahrstreifen der A2 in Richtung Berlin, als plötzlich der vor ihm fahrende Lkw-Fahrer im zähfließenden Verkehr stark abbremste. Der VW-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Lkw auf. Der 61-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst unter Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus gebracht. Seine Beifahrerin und die beiden Insassen des Lkw blieben bei dem Unfall unverletzt.

Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Die A2 ist in Fahrtrichtung Berlin aufgrund der aktuell laufenden Unfallaufnahme- und Bergungsmaßnahmen gesperrt.

Zeugen, die Hinweise zu dem Verkehrsunfall geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden. /rod

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Lisa Rodriguez
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-h.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal