Güstrow/ Sanitz (ots) –

Am Freitag, den 03.05.2024, kam es zu zwei angezeigten Fällen von Diebstählen aus Wohnungen in Graal-Müritz. Bei dem ersten Fall drang ein bislang unbekannter, männlicher Täter gegen 11:20 Uhr in der Kurstraße über eine offene Wohnungstür in ein Haus ein, entwendete dort abgelegte Geldbörsen und verließ den Tatort im Anschluss mit einem Fahrrad. Die Geschädigte, eine 43-jährige Deutsche, war zum Zeitpunkt des Geschehens gerade mit Gartenarbeiten beschäftigt.

Etwa zur gleichen Zeit, zwischen 11 und 12 Uhr, war eine 44-jährige Deutsche gerade mit Hausarbeiten in ihrem Bungalow im Koppelweg beschäftigt, als sie bemerkte, dass eine Bauchtasche samt Geldbörse und Dokumenten entwendet wurde. Offenbar gelangten die unbekannten Täter durch die nicht verschlossene Eingangstür in den Bungalow und konnten so die Wertsachen entwenden.

Die Kriminalpolizei in Sanitz führt nun die weiteren Ermittlungen.

Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen zur Tatzeit im Bereich des Tatortes gemacht haben oder Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können, sich an die Polizei zu wenden. Hinweise nimmt die Polizei in Sanitz unter der Rufnummer 038209 – 440, die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Güstrow
Pressestelle
Diana Schmicker
Telefon: 03843 266 303
Fax: 03843/266-306
E-Mail: oea-pi.guestrow@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps?
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Güstrow übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal