Goslar (ots) –

Ein als vermisst gemeldeter 56-jähriger Mann aus Seesen wurde am Dienstagnachmittag wohlbehalten in Göttingen angetroffen.

Eine Pflegekraft eines Wohnheims in Seesen hatte den Mann am Montagabend, gegen 23.30 Uhr, als vermisst gemeldet. Der 56-Jährige ist krankheitsbedingt motorisch eingeschränkt und auf einen Rollstuhl angewiesen.

Die umgehend eingeleiteten umfangreichen Suchmaßnahmen, bei denen auch ein Personenspürhund sowie ein Hubschrauber eingesetzt wurden, führten in der Nacht zunächst nicht zum Erfolg. Am frühen Dienstagmorgen setzte sich die Suche mit einer Vielzahl von Einsatzkräften in Seesen fort.
Die Ortung des Mobiltelefons ergab schließlich einen Hinweis darauf, dass sich der Vermisste in Göttingen aufhalten könnte. Dort wurde der 56-jährige von einer Polizeistreife gegen 15 Uhr am Bahnhof wohlbehalten angetroffen und anschließend dem Pflegeheim zugeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal