Waldbröl (ots) –

Ein 64-jähriger Radfahrer hat sich bei einem Unfall am Samstagvormittag (27. April) schwere Verletzungen zugezogen.
Eine 53-jährige Waldbrölerin fuhr um 9:55 Uhr auf der Homburger Straße (L 38) in Richtung Hermann-Löhns-Weg. Sie fuhr in einen Kreisverkehr und verließ diesen in Richtung Homburger Straße. An der dortigen Querungshilfe hielt sie an, um einen Radfahrer passieren zu lassen. Anschließend fuhr sie wieder an. Dabei kam es zur Kollision mit dem von links kommenden 64-jährigen Radfahrer, der ebenfalls die Querungshilfe nutzte. Der 64-jährige Waldbröler stürzte und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02261 8199 1211
E-Mail: pressestelle.gummersbach@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal