Hückeswagen (ots) –

Ein 40 Jahre alter Hückeswagener hat vergangene Nacht im Rahmen eines Einsatzes Polizisten angegriffen und leicht verletzt.
Die Polizei wurde am Dienstag (14. Mai) um 0:35 Uhr zu einem Einsatz im Mörikeweg gerufen. Dort störte der 40-Jährige durch lautes Schreien die Ruhe der Anwohner. Als die Polizisten bei ihm klingelten und ihn aufforderten ruhig zu bleiben, reagierte der deutlich alkoholisierte 40-Jährige mit Beleidigungen und Drohungen gegenüber den Polizisten. Zudem versuchte er, die Beamten zu schlagen. Er wurde daraufhin zu Boden gebracht und fixiert. Auf dem Weg zur Polizeiwache leistete er weiterhin erheblichen Widerstand. Er musste eine Blutprobe abgeben und blickt nun einem Strafverfahren entgegen. Bis zu seiner Ausnüchterung verblieb er im Polizeigewahrsam.
Zwei Polizisten erlitten bei den Widerstandshandlungen leichte Verletzungen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02261 8199 1211
E-Mail: pressestelle.gummersbach@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal