Gießen (ots) –

   --

Linden – Großen-Linden: Lack zerkratzt –

Auf rund 500 Euro schätzt die Polizei den Schaden, den ein Unbekannter an einem in der Falltorstraße geparkten Toyota zurückließ. Am Mittwoch, zwischen 10.00 Uhr und 13.35 Uhr trieb der Täter Kratzer in den Lack des blauen Yaris. Hinweise erbittet die Polizeistation Gießen Süd unter Tel.: (0641) 7006-3555.

Gießen: Zeugen nach Unfallflucht gesucht –

Am Freitag, zwischen 06.30 Uhr und 13.30 Uhr beschädigte ein flüchtiger Unfallfahrer einen in der Gutfleischstraße geparkten „Cupra“. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass der Unfallfahrer beim Ein- oder Ausparkten gegen den in Höhe der Hausnummer 1 geparkten grauen Pkw fuhr. Zurück blieben Schäden an der Fahrertür, deren Reparatur etwa 800 Euro kosten wird. Hinweise zum Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug nehmen die Ermittler der Polizeistation Gießen Nord unter Tel.: (0641) 7006-3755 entgegen.

Hungen: Bienenvölker gestohlen –

Von dem Gelände eines Fachhandels für Dachdecker in der Straße „Auf der Landwehr“ ließen Diebe zwei Bienenvölker mitgehen. Die Bienenkästen standen auf einer Wiese auf dem Gelände. In der Nacht von Samstag auf Sonntag griffen sich die Unbekannten die beiden Bienenkästen samt der darin lebenden Völker. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Diebe zwischen 20.00 Uhr und 10.30 Uhr auf dem Gelände beobachtet? Wem sind dort in diesem Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Wer kann Angaben zum Verbleib der beiden Bienenvölker machen? Hinweise erbittet die Polizeistation Grünberg unter Tel.: (06401) 91430.

Lollar: Betrunkenen Autofahrer gestoppt –

Nach einer Verkehrskontrolle gestern Früh kommen auf einen 36-jährigen Lollarer Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahrens ohne die erforderliche Fahrerlaubnis zu. Der BMW-Fahrer war gegen 02.40 Uhr auf der Gießener Straße unterwegs, als ihn eine Gießener Streife stoppte. Sein Atemalkoholtest brachte einen Wert von 1,35 Promille zutage. Zudem ergaben Überprüfungen im zentralen Verkehrsinformationssystems, dass der 36-Jährige derzeit nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Er musste sich auf der Wache einer Blutentnahme unterziehen – anschließend durfte er die Polizeistation wieder verlassen.

Fernwald: Biker stürzt –

Mit leichten Verletzungen überstand ein 18-jähriger Motorradfahrer einen Sturz. Gestern Abend verlor der junge Biker auf der Landstraße zwischen Albach und Lich die Kontrolle über seine Maschine, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte zu Boden. Eine Rettungswagenbesatzung übernahm die Erstversorgung und seinen Transport in die Gießener Uniklinik. Die Schäden an seiner Kawa schätzt die Polizei auf ca. 2.500 Euro.

Reiskirchen: Hoher Schaden durch Unfallflucht –

Nach einem Parkplatzrempler in der Grünberger Straße bittet die Gießener Polizei um Mithilfe. Am Montagabend, zwischen 18.15 Uhr und 18.30 Uhr parkte in Höhe der Hausnummer 93 ein grauer BMW X3. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken touchierte der flüchtige Unfallfahrer mit seinem Wagen den BMW und beschädigte vorne auf der Beifahrerseite die Stoßstange, die Beleuchtung sowie den Kotflügel. Die Reparatur wird etwa 5.000 Euro kosten. An dem BMW blieb eine hell gelbe Farbe vom Fahrzeug des Unfallfahrers zurück. Zeugen, die den Unfall am Montagabend beobachteten oder die Angaben zu einem hell gelben Fahrzeug mit einem frischen Unfallschaden machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (06401) 91430 mit der Polizeistation in Grünberg in Verbindung zu setzen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8

35394 Gießen
Telefon: 0641/7006-2043

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal