Ausbüttel (ots) –

Zwei Beamte der Polizei Meine befuhren am späten Abend des vergangenen Samstags im Rahmen einer Streifenfahrt die Bundesstraße 4. In Ausbüttel fiel ihnen dabei ein Seat Arosa auf, der von der Isenbütteler Straße nach links, auf die Bundesstraße 4 biegen wollte. Das Fahrzeug war den Beamten aus einem vergangenen Einsatz bekannt; sie wendeten und folgten dem Pkw. Dabei konnten sie Unsicherheiten in der Fahrweise beobachten. Zur Kontrolle kam es schließlich in Rötgesbüttel. Der 42-jährige Fahrer konnte keinen Führerschein vorzeigen, die Fahrerlaubnis wurde ihm bereits in der Vergangenheit entzogen. Der Mann zeigte motorische Auffälligkeiten, die auf eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel hindeuteten. Gegen ihn wurden Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr – infolge Drogen – und Fahrens ohne die erforderliche Fahrerlaubnis eingeleitet. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christoph Nowak
Telefon: 05371 980-104
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal