Adenbüttel (ots) –

Der Zentrale Kriminaldienst der Polizeiinspektion Gifhorn ermittelt nach einem Diebstahl von speziellen Bohrköpfen. Die Mitarbeiter einer Firma hatten am Abend des 30.04.2024 ihre Arbeiten auf einer Baustelle beendet und anschließend mehrere sog. „Räumer“ auf einem Tieflader gesichert. Diesen stellten sie auf einem unbefestigten Parkplatz an der Kreisstraße 48 bei Adenbüttel ab. Als sie am Morgen des 02.05.2024 die Arbeiten erneut aufnehmen wollten, mussten sie feststellen, dass sieben Räumer unterschiedlicher Größe entwendet worden waren. Es entstand durch den Diebstahl ein Schaden von ca. 40.000 Euro. Aufgrund des Gewichts der einzelnen Teile ist anzunehmen, dass zum Abtransport ein Transporter oder Anhänger verwendet wurde. Die Polizei sucht zum eingeleiteten Strafverfahren Zeugen. Hinweise zu entsprechenden Beobachtungen nimmt die Polizei Gifhorn unter der Telefonnummer 05371 980-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christoph Nowak
Telefon: 05371 980-104
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal