Gelsenkirchen (ots) –

Nach einer gefährlichen Körperverletzung am Freitag, 3. Mai 2024, sucht die Polizei den flüchtigen Täter sowie Zeugen der Tat in Buer. Die Polizei war gegen 14.25 Uhr wegen einer Schlägerei zum Busbahnhof am Goldbergplatz gerufen worden. Dort trafen die Beamten auf einen 16-Jährigen, der angab, Streit mit einer mehrköpfigen Personengruppe gehabt zu haben. In dessen Verlauf sei der Gelsenkirchener von einem unbekannten Täter aus der Gruppe heraus mit einem Messer verletzt worden. Anschließend sei der Unbekannte geflüchtet.

Polizeibeamte sicherten vor Ort das aufgefundene mutmaßliche Tatmesser und nahmen die Ermittlungen auf. Der leichtverletzte 16-Jährige wurde mit einem Rettungswagen zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Gesuchte ist etwa 16 bis 18 Jahre alt, circa 1,65 bis 1,70 Meter groß und hat dunkle Haare sowie eine kräftige Statur. Zur Tatzeit trug er einen bunten Fischerhut mit Burberry-Muster, schwarze Oberbekleidung, darunter ein T-Shirt mit goldenem Emblem auf dem Rücken, sowie eine schwarze Jogginghose. Die Polizei bittet Zeugen, sich mit Hinweisen beim zuständigen Kriminalkommissariat 15 unter 0209 365 7512 oder bei der Kriminalwache unter 0209 365 8240 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Merle Mokwa
Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal