Gelsenkirchen (ots) –

Auf einem gestohlenen Mofa hat ein Jugendlicher versucht, vor der Polizei zu fliehen. Am Dienstag, 23. April 2024, wurde der Polizei gegen 19.30 Uhr der Diebstahl eines Mofas in Ückendorf gemeldet. Auf der Anfahrt zur Stephanstraße konnte der Tatverdächtige auf dem Mofa gesehen werden. Umgehend nahmen die Beamten die Verfolgung auf. Nachdem der Gelsenkirchener die Fahrt mit dem Mofa zwischenzeitlich auf dem Gehweg fortgesetzt hatte, beabsichtigte er, wieder zurück auf die Straße zu wechseln. Dabei bemerkte er zu spät den Streifenwagen, der mittlerweile auf einer Höhe mit ihm war, und stieß mit einem Absperrpoller auf dem Gehweg zusammen. Anschließend kippte das Mofa gegen den Streifenwagen, wodurch an beiden Fahrzeugen Sachschaden entstand. Der 15-Jährige setzte seine Flucht nun zu Fuß fort, konnte jedoch unter einem Auto liegend in der Rudolfstraße angetroffen werden. Der Jugendliche wurde mit zur Wache genommen. Das Mofa wurde als Spurenträger und zur Eigentumssicherung sichergestellt und abgeschleppt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Stephan Knipp
Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal