Freiburg (ots) –

Am Samstagmorgen, 27.04.204, gegen 08:30 Uhr, sind auf der L 163 a zwischen Wutöschingen-Degernau und Klettgau-Erzingen ein Transporter und ein Lkw frontal kollidiert. Die beiden Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Der in Richtung Erzingen fahrende 34 Jahre alte Transporter-Fahrer war während eines Überholvorgang mit dem entgegenkommenden Lkw eines 53-jährigen Mannes zusammengestoßen. Die leicht verletzten Fahrer kamen zur ambulanten Versorgung in ein Krankenhaus. Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 20000 Euro. Die Landstraße war bis gegen 10:45 Uhr komplett gesperrt. Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Feuerwehr im Einsatz. Das Polizeirevier Waldshut-Tiengen (Kontakt 07751 8316-0) sucht Zeugen! Insbesondere die Insassen des überholten Fahrzeuges mit Tuttlinger-Kennzeichen werden gebeten, sich zu melden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal