Freiburg (ots) –

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

[Gemeinde St. Märgen;]

Am 24.04.2024, gg. 17:30 Uhr befuhr eine 21-jährige Autofahrerin die K4907 von St. Märgen kommend in Richtung Buchenbach.

Auf der schneebedeckten Fahrbahn verlor die junge Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte danach mit der Beifahrerseite, frontal gegen den Pkw eines entgegenkommenden, 29-jährigen Fahrzeuglenkers.
Die beiden Fahrzeugführer wurden durch die Kollision leicht verletzt. Jedoch wurde die Beifahrerin im Verursacherfahrzeug schwer verletzt, so dass sie mit dem Rettungsdienst in eine Klinik nach Freiburg verbracht werden musste.

Die Fahrzeuge wurden durch Abschleppunternehmen geborgen. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 14.000 Euro beziffert. Die Kreisstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt werden, was zu Verkehrsbehinderungen führte.

Die Feuerwehr aus St. Märgen war zur technischen Hilfeleistung ebenfalls vor Ort.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de
H. P. 07651 9336-0
Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal