Freiburg (ots) –

An einer Kontrollstelle in Hohentengen am Dienstagabend, 30.04.2024, konnten innerhalb von fünf Minuten zwei mutmaßlich berauschte Autofahrer gestoppt werden. Gegen 20:50 Uhr war ein 54-jähriger kontrolliert worden. Da bei ihm der Alcomat einen Wert von ca. 1,1 Promille anzeigte, wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt. Noch während diese Kontrolle im Gange war, wurde ein 32 Jahre alter Autofahrer an der Kontrollstelle angehalten. Bei ihm ergab die Überprüfung den Verdacht auf eine mögliche Drogenbeeinflussung. Ein Schnelltest verlief positiv auf Amphetamine, weshalb auch er mit zur Blutprobe musste.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal