Husum (ots) –

Am Morgen des 18.04.2024 durchsuchten die Staatsanwaltschaft Flensburg und Ermittler der Kriminalpolizei Husum und Flensburg die Wohnung eines 32-jährigen Mannes und einer 44-jährigen Frau in Husum. Die beiden Beschuldigten stehen im dringenden Tatverdacht, in den letzten 6 Monaten mehrere Einbruchstaten in Husum und Umgebung begangen zu haben. Gegen den 32-Jährigen hatte das Amtsgericht Flensburg auf Antrag der Staatsanwaltschaft Flensburg bereits vorab einen Haftbefehl wegen Wiederholungsgefahr erlassen. Gegen die 44-Jährige wurde im Zuge der polizeilichen Maßnahmen ebenfalls ein Haftbefehl erlassen, der jedoch gegen Auflagen ausgesetzt wurde.

Im Rahmen der laufenden Ermittlungen haben die Staatsanwaltschaft Flensburg und die ebenfalls an den Maßnahmen beteiligte Mordkommission der Bezirkskriminalinspektion Flensburg auch geprüft, ob es möglicherweise einen Zusammenhang mit dem Raubmord in Sankt Peter-Ording gibt, der sich am 11.01.2024 ereignet hatte. Im Vorwege des Raubmordes war es im Dezember 2023 zu einem versuchten Einbruch sowie am 05.01.2024 zu einem vollendeten Einbruch in den Wintergarten des getöteten 99-Jährigen und dessen 79-jähriger Ehefrau gekommen. Im Rahmen der Spurensicherung zu der Einbruchstat konnte die DNA des 32-jährigen Beschuldigten festgestellt werden. Nach bisherigen Ermittlungen war auch die 44-Jährige an dieser Tat beteiligt.

Der Tatverdacht hinsichtlich des Raubmordes konnte durch die Maßnahmen am 18.04.24 nicht erhärtet werden. Stattdessen haben sich aber Hinweise auf einen anderen Täterkreis ergeben. Die Auswertung umfangreicher Spuren ist noch nicht abgeschlossen. Die Ermittlungen dauern an. Es wird noch einmal auf die Auslobung einer Belohnung von insgesamt 20.000,- EUR für Hinweise, die zur Ermittlung der Täter des Raubmordes führen, hingewiesen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Arne Hennig
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal