Nettersheim-Holzmülheim, Nettersheim-Bouderath (ots) –

Am Mittwoch (1. Mai) stürzte ein 51-jähriger Kradfahrer aus Nörvenich gegen 10.38 Uhr auf der Kreisstraße 39 bei Nettersheim-Holzmülheim.

Der Kradfahrer befuhr die Kreisstraße 39 von Nettersheim-Holzmülheim kommend in Richtung Bad Münstereifel-Schönau.

In einer Linkskurve rutschte der Mann mit seinem Krad gegen die Leitplanke.

Dabei kam er zu Sturz und verletzte sich.

Er wurde mit einem Rettungswagen dem Krankenhaus zugeführt.

Gegen 15.09 Uhr befuhr ein 27-jähriger Pkw-Fahrer aus Düren die Münstereifeler Straße in Nettersheim-Bouderath und beabsichtigte nach links auf die Hardtstraße abzubiegen.

Ein 33-jähriger Kradfahrer aus Euskirchen befuhr die Münstereifeler Straße in Fahrtrichtung Nettersheim-Roderath.

Beim Abbiegevorgang übersah der 27-jährige Pkw-Fahrer den entgegenkommenden Kradfahrer.

Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge.

Der Kradfahrer wurde bei dem Unfall verletzt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
– Pressestelle –

Telefon: 0 22 51 / 799-299
Fax: 0 22 51 / 799-90209

E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.eu
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal