Zülpich-Wichterich (ots) –

Da ihm ein Fahrzeug auf seiner Fahrspur entgegenkam und er nur durch eine Vollbremsung diesem Ausweichen konnte, wendet ein Zeuge sein Fahrzeug auf der Landstraße zwischen Wichterich und Niederelvenich, um diesen zu verfolgen und der Polizei den auffälligen Fahrzeugführer zu melden. Soweit kam es jedoch nicht, da dieser auffällige Fahrzeugführer es nicht mehr mit seinen PKW durch die nächste S-Kurve schaffte. Er fuhr über den Grünstreifen und überschlug sich mit seinem Fahrzeug 6-mal, bevor dieses im Feld zum Stillstand kam. Ungewöhnlich war dabei, dass sich der Vorfall bereits um 16.00 Uhr Freitagnachmittags (03.05.2024) ereignete. Die örtliche Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei wurden alarmiert und kümmerten sich um den 39-jährigen verletzten Fahrer. Da dieser erheblich alkoholisiert war, wurde ihm neben der ambulanten ärztlichen Versorgung im Krankenhaus direkt eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Das Führer von Fahrzeugen wurde ihm untersagt. Das Fahrzeug ist rundherum beschädigt, verschlammt und nicht mehr fahrbereit.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
– Pressestelle –

Telefon: 0 22 51 / 799-299
Fax: 0 22 51 / 799-90209

E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.eu
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal