Weilerswist (ots) –

Ein 19-Jähriger aus Bornheim befuhr am Dienstag (14. Mai) gegen 16.33 Uhr mit seinem Krad die Landstraße 163 aus Richtung Weilerswist in Richtung Metternich.

Kurz hinter der Autobahnauffahrt auf die Autobahn 61 überholte dieser zunächst eine Pkw-Fahrerin und scherte im Anschluss daran erneut aus, um ein davor fahrendes Fahrzeug mit offenem Anhänger zu überholen.
Im Gegenverkehr näherte sich gleichzeitig ein 23-jähriger Pkw-Fahrer.

Es kam zur Kollision des Krads mit dem Pkw.

Der 19-Jährige wurde schwerverletzt, der 23-jährige Pkw-Fahrer leicht.

Der Fahrer des Fahrzeugs mit dem offenen Anhänger oder andere Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Euskirchen unter 02251 799-460 oder 02251 799-0 oder per E-Mail an poststelle.euskirchen@polizei.nrw.de zu melden.

Das Unfallaufnahmeteam der Polizei Euskirchen sicherte Spuren.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
– Pressestelle –

Telefon: 0 22 51 / 799-299
Fax: 0 22 51 / 799-90209

E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.eu
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal