Schleiden-Gemünd (ots) –

Am gestrigen Montag (13. Mai) kam es um 11.55 Uhr auf der Bundesstraße 265 in Schleiden-Gemünd zu einem Verkehrsunfall.

Ein 31-jähriger Belgier befuhr zusammen mit einer 29-jährigen Frau, ebenfalls aus Belgien, die Bundesstraße 265 mit seinem Motorrad von Hergarten kommend in Fahrtrichtung Gemünd.

Während des Einfahrens in den Kurvenbereich korrigierte der Mann das Krad zu stark nach links, sodass sich das Krad wieder vollständig aufrichtete, nach links von der Fahrbahn abkam und anschließend im angrenzenden Hang zum Stehen kam.

Seine 29-jährige Sozia wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 31-Jährige blieb unverletzt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
– Pressestelle –

Telefon: 0 22 51 / 799-299
Fax: 0 22 51 / 799-90209

E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.eu
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal