Eschwege (ots) –

Polizei Eschwege

Mit Auto aufgesetzt

Um 15:43 Uhr befuhr eine 24-Jährige aus Mühlhausen mit ihrem Pkw den Neuen Steinweg in Eschwege.
Beim Wenden mit ihrem Auto überfuhr sie das Widerlager eines Hoftores und beschädigte dadurch die Fahrzeugunterseite, so dass auch Öl austrat. Der Pkw musste abgeschleppt werden; der Sachschaden wird mit ca. 3000 EUR angegeben.

Auffahrunfall

Um 18:20 Uhr befuhr gestern Abend eine 59-Jährige aus Kella die Niederhoner Straße in Eschwege. Verkehrsbedingt musste sie ihr Auto bis zum Stillstand abbremsen, was die nachfolgende 52-Jährige aus Treffurt zu spät registrierte und mit ihrem Pkw auffuhr.
Sachschaden: ca. 2300 EUR.

Unfallflucht

Zwischen dem 03.05.24, 14:00 Uhr und dem 06.05.24, 07:17 Uhr wurde
in der Mozartstraße in Eschwege ein schwarzer BMW der 3er-Reihe angefahren und beschädigt. Der Pkw war im dortigen Wendehammer geparkt. Hinweise auf den flüchtigen Verursacher nimmt die Polizei unter 05651/9250 entgegen.

Kennzeichendiebstahl

In der vergangenen Nacht wurden im Steinweg in Waldkappel-Bischhausen die beiden amtlichen Kennzeichen „ESW-GN 107“ von einem Pkw Opel abmontiert und entwendet. Der Schaden wird mit ca. 60 EUR angegeben.
Hinweise: 05651/9250.

Polizei Sontra

Unfallflucht

Um 15:47 Uhr befuhr gestern Nachmittag – nach Zeugenaussagen – ein weißer Lkw „Iveco“ die B 27. Im Bereich der dortigen Autobahnbaustelle fuhr der Fahrer des Lkws durch den abgesperrten Bereich, wodurch mehrere Warnbaken und Schilder umgefahren und beschädigt wurden. Der Fahrer stieg aus dem Führerhaus aus, begutachtete die Schäden und fuhr anschließend davon, ohne sich um den Sachschaden zu kümmern. Bei dem Lkw soll es sich um einen 7,5 Tonner mit offener Ladefläche und einem grünen Netz gehandelt haben.
Hinweise: 05653/97660.

Wildunfall

Um 21:30 Uhr befuhr gestern Abend ein 58-Jähriger aus Nentershausen mit seinem Pkw die B 276 in Richtung Sontra. In der Gemarkung von Berneburg kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, das dabei tödlich verletzt wurde. Sachschaden: ca. 1500 EUR.

Fahren unter Drogeneinfluss

Um 15:27 Uhr wurde gestern Nachmittag ein 22-Jähriger aus Bad Salzschlirf mit einem Mercedes Sprinter in der Sontraer Innenstadt durch die Polizei kontrolliert. Es stellte sich dabei heraus, dass der 22-Jährige unter dem Einfluss berauschender Mittel den Transporter fuhr. Ein durchgeführter Test verlief positiv auf THC, worauf eine Blutentnahme angeordnet wurde.

Um 20:35 Uhr wurde eine 22-Jährige aus Sontra ebenfalls einer Kontrolle durch die Polizei unterzogen, als sie mit ihrem Auto im innerstädtischen Bereich von Sontra unterwegs war. Auch in diesem Fall bestand der Verdacht auf den Konsum berauschender Mittel.
Ein durchgeführter Test verlief positiv auf THC, worauf eine Blutentnahme angeordnet wurde.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal