Eschwege (ots) –

Fahndung erfolgreich

Am 30.04.24 fahndete die Polizeistation Eschwege im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung nach einem unbekannten Täter wegen mehrfachen Tankbetruges und vorausgegangenen Kennzeichendiebstählen.
Der Tatverdächtige hatte letztmalig am 10.01.2024, um 18:45 Uhr,
die Honsel-Tankstelle in Grebendorf angefahren und einen roten Peugeot betankt, an dem Kennzeichen angebracht waren, die zuvor in Eschwege auf dem Schwimmbadparkplatz entwendet wurden.

Die eingeleitete Öffentlichkeitsfahndung nach dem Täter führte nunmehr zum Erfolg. Aufgrund mehrerer Hinweise konnte als Tatverdächtiger ein 39-Jähriger aus dem benachbarten Eichsfeldkreis ermittelt werden, der jedoch noch nicht angetroffen werden konnte.
Die weiteren Ermittlungen hierzu dauern an.

Medienvertreter werden gebeten, das Foto des Tatverdächtigen aus den Berichterstattungen zu entfernen.

Einbrüche in Sportlerheime

In der vergangenen Nacht drangen unbekannte Täter in das Vereinsheim der SG Sontra in der Jahnstraße in Sontra ein. Nachdem ein Fenster gewaltsam durch den oder die Täter geöffnet wurde, wurde im Gebäude noch eine Zwischentür zur Küche aufgehebelt.
Aus der Küche wurden dann 15 Flaschen Cola entwendet. Weiterhin wurden noch zwei Fußbälle sowie ein Fernseher aus dem Heim gestohlen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 1000 EUR.

Im selben Zeitraum wurde auch in das benachbarte Vereinsheim des Kegelvereins eingebrochen. Auch dort drangen der oder die Täter gewaltsam über ein Fenster in das Gebäude ein und entwendeten nach erster Überprüfung zwei Werkzeugkoffer sowie eine Akku-Bohrmaschine. Der Schaden wird mit ca. 800 EUR angegeben. Hinweise: 05653/97660.

Fahren unter Drogeneinfluss

Um 14:50 Uhr wurde gestern Nachmittag eine 36-Jährige aus Eschwege
im Rahmen einer Verkehrskontrolle mit ihrem Pkw angehalten und kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass sie unter dem Einfluss berauschender Mittel das Auto fuhr; ein durchgeführter Test verlief positiv auf Kokain und Amphetamine.
Eine Blutentnahme wurde angeordnet; die Weiterfahrt untersagt.
Zudem führte sie noch einen gefälschten Führerschein mit, so dass auch wegen Urkundenfälschung ein Verfahren eingeleitet wird.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal