Schüttorf (ots) –

Am Dienstag, dem 30. April gegen 15.15 Uhr kam es in Schüttorf im Bereich des Parkplatzes eines Verbrauchermarktes an der Salzberger Straße zu einem versuchten Sammlungs- bzw. Spendenbetrug. Dabei wurden mehrere Personen von den drei bislang unbekannten Personen um Geldspenden für taubstumme Kinder angebettelt. Im Nachgang sind zwei der Unbekannten mit einem Pkw auf einen Zeugen zugefahren und haben bei der Flucht beinahe ein Kind, das sich auf dem Gehweg befand, erfasst.
Mögliche Geschädigte, die den Beschuldigten Geld gegeben haben, oder Zeugen, die sachdienliche Hinweise, insbesondere zu dem Kind, geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Bentheim unter 05922/77660-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Christopher Degner
Telefon: +49 591 – 87 204
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal