Breddenberg (ots) –

Gestern Abend gegen 21 Uhr kam es auf der Hauptstraße zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 57-jährige Fahrerin eines VW Tiguan befuhr die Straße in Richtung Börger, als sie nach links abbiegen wollte. Ein 19-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades erkannte dieses zu spät und fuhr dem Pkw auf. Durch den Aufprall zog er sich lebensgefährliche Verletzungen zu und wurde durch den Rettungsdienst in das Krankenhaus nach Meppen gebracht. Seine Mitfahrerin (Sozius) verletzte sich leicht und wurde durch den Rettungsdienst in das Krankenhaus nach Papenburg gebracht. Ein 17-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades, der zu der Gruppe von insgesamt drei Leichtkrafträdern gehörte, wich dem Pkw auf den Grünstreifen aus und wurde anschließend durch herumfliegende Teile leicht verletzt. Der dritte Fahrer eines Leichtkraftrades, 28 Jahre, kam rechtzeitig hinter dem Pkw zum Stehen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Marina Bruns
Telefon: +49 591 87 104
E-Mail: marina.bruns@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal