Essen (ots) –

45326 E.-Altenessen:

Im März 2022 veröffentlichte ein 59-jähriger Imbissbesitzer eine Online-Anzeige mit der Absicht, seinen Laden zum Verkauf anzubieten. In diesem Zusammenhang meldeten sich zwei Unbekannte und suchten seinen Imbiss in der Hövelstraße auf.

Die vermeintlichen Kaufinteressenten täuschten ihm vor, dass sie Geld mit Hilfe einer chemischen Flüssigkeit vermehren können. Nachdem die Betrüger diesen Prozess mit einem Schein „demonstrierten“, war der Imbissbesitzer überzeugt. Er gab den Unbekannten einen vierstelligen Bargeldbetrag, damit dieses Geld vermehrt werden sollte. Im Gegenzug wurde ihm eine Beteiligung versprochen.
Die Betrüger nahmen das Bargeld an sich und entfernten sich.

Nun sucht die Polizei mit Fotos nach den beiden Tatverdächtigen. Diese finden Sie im Fahndungsportal unter folgendem Link:
https://polizei.nrw/fahndung/134172

Wenn Sie Hinweise zu den gesuchten Personen geben können, melden Sie sich bitte bei der Polizei Essen telefonisch unter 0201/829-0 oder per E-Mail an hinweise.essen@polizei.nrw.de /SoKo

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen
https://www.instagram.com/polizei.nrw.e
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaEsg0q1CYoUFKnPFk2F

Original-Content von: Polizei Essen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal