Essen (ots) –

45259 E-Heisingen: Am Dienstagabend (23. April) kam eine 84-Jährige mit ihrem Kleinwagen aus ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Mast. Die Essenerin verstarb noch am Abend im Krankenhaus. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 19 Uhr fuhr eine 84-jährige Essenerin mit ihrem Hyundai i10 über die Heisinger Straße in Richtung Heisingen. Aus bisher ungeklärten Gründen kam die Essenerin nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Verkehrszeichen und prallte anschließend mit der Fahrzeugfront gegen einen Mast.

Nachdem der Kleinwagen zum Stehen gekommen war, befreiten Ersthelfer die Dame aus dem Fahrzeug und leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste-Hilfe. Eine Notärztin brachte die 84-Jährige in ein Krankenhaus, wo sie noch am selben Abend verstarb.

Spezialisten des Verkehrsunfallaufnahmeteams sicherten die Unfallspuren und stellten den Kleinwagen sicher. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen auf Hochtouren. Dabei wird auch geprüft, ob möglicherweise ein internistischer Notfall zu Grunde liegt.

Das Verkehrskommissariat 1 sucht nach Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallhergang geben können. Bitte nehmen Sie per Mail über hinweise.essen@polizei.nrw.de oder telefonisch unter 0201/829-0 Kontakt zur Polizei Essen auf./Wrk

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen
https://www.instagram.com/polizei.nrw.e
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaEsg0q1CYoUFKnPFk2F

Original-Content von: Polizei Essen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal