Duisburg (ots) –

Ein 57-jähriger Zeuge meldete der Duisburger Polizei am Montagabend (29. April, 18:55 Uhr) einen verdächtigen Mann, der sich auf einem Firmengelände an der Friedrich-Alfred-Straße aufhielt. Er teilte den Polizisten mit, dass er im Hosenbund des Mannes eine Waffe gesehen habe und beschrieb den Beamten die Person bis ins Detail.

Die Polizisten betraten das Grundstück und trafen auf einen
50-Jährigen, auf den die Personenbeschreibung passte.

Volltreffer: Bei dem Duisburger fanden die Ermittler unter anderem eine Pistole, Betäubungsmittel und Bargeld. Der Tatverdächtige muss sich nun mit einem Strafverfahren wegen des Besitzes und dem Handel mit Betäubungsmitteln und wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz auseinandersetzen.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal