Duisburg (ots) –

Am Dienstagabend (23. April) gerieten mehrere Personen auf der Königstraße gegen 22:40 Uhr in einen Streit, der in einer handgreiflichen Auseinandersetzung endete.

Hierbei wurde ein junger Mann (22) schwer, zwei weitere (21, 20) leicht verletzt. Rettungswagen brachten die Geschädigten in Krankenhäuser. Der Schwerverletzte wird derzeit noch stationär behandelt, befindet sich aber außer Lebensgefahr.

Im Rahmen der unmittelbar eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte die Polizei zwei Tatverdächtige vorläufig festnehmen.

Derzeit ist von einem versuchten Tötungsdelikt auszugehen. Unter Leitung der Staatsanwaltschaft Duisburg wurde eine Mordkommission eingerichtet. Die Hintergründe und das Motiv der Tat sind derzeit noch unklar.

Zeugen des Geschehens wenden sich bitte unter der Rufnummer 0203 280 0 an das Kriminalkommissariat 11.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal