Duisburg (ots) –

Am Freitagmittag (10. Mai, 13 Uhr) war ein 38-Jähriger mit seinem Transporter auf der Autobahn A42 in Richtung Dortmund unterwegs. Auf der Höhe Duisburg-Baerl an der Orsoyer Allee warf ein Fußgänger einen Stein von einer Brücke auf die Fahrbahn. Dieser prallte auf die Windschutzscheibe des Ford Transit und verursachte einen Schaden. Der 38-jährige Fahrer blieb unverletzt. Er setzte die Fahrt zunächst fort und fuhr an der nächsten Abfahrt ab, um die Polizei zu verständigen.

Der Transit-Fahrer kann den Steinewerfer rudimentär wie folgt beschreiben: Er soll kurze Haare und zum Tatzeitpunkt einen schwarzen Pullover getragen haben.

Das Kriminalkommissariat 35 hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Angaben zu einem möglichen Täter machen können. Hinweise nimmt die Polizei Duisburg unter der Rufnummer 0203 2800 entgegen.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal