Dortmund (ots) –

Lfd. Nr.: 0471

Ein unbekannter Jugendlicher sprühte am Dienstagabend (7.5.) gegen 20:05 Uhr vermutlich Pfefferspray in die Fahrerkabine einer Stadtbahn in Dortmund-Nord.

Der Jugendliche stieg an der Haltestelle Zeche Minister Stein in die U-Bahn U41 in Richtung Fredenbaum ein. Als die Bahn an der Haltestelle Fredenbaum anhielt, sprühte der Jugendliche vermutlich mit einem Pfefferspray durch die Tür der Fahrerkabine, in der sich der Straßenbahnfahrer befand. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen, musste aber nicht ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Tatverdächtige flüchtete in unbekannte Richtung vom Tatort. Er soll etwa 17 Jahre alt und schwarz gekleidet gewesen sein.

Die Fahrgäste mussten die Bahn vorsichtshalber verlassen. Die U41 setzte ihre Fahrt leer fort.

Wer kann Angaben zu dem geflüchteten Tatverdächtigen geben?
Hinweisgeber werden gebeten, sich bitte an die Kriminalwache der Polizei Dortmund unter 0231/132-7441 zu wenden.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Theresa Stritzke
Telefon: 0231/132-1026
E-Mail: poea.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal