Dortmund (ots) –

Lfd. Nr.: 0472

Ein 63-jähriger Bochumer ist am heutigen Mittwochvormittag (8. Mai) gegen 10:35 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Provinzialstraße/Limbecker Straße in Dortmund lebensgefährlich verletzt worden.

Ersten Erkenntnissen zufolge war eine Autofahrerin (45) aus Dortmund auf der Limbecker Straße unterwegs. Beim Abbiegen nach links auf die Provinzialstraße kam es aus bisher ungeklärter Ursache zur Kollision zwischen dem Auto und dem Fußgänger.

Das Verkehrsunfallaufnahme-Team des Polizeipräsidiums Dortmund war – wie bei Unfällen dieser Schwere üblich – vor Ort, um den Unfall mit den besten technischen Hilfsmitteln (u.a. einer Drohne) aufnehmen zu können. Daher musste der Verkehr auf der Provinzialstraße einige Minuten lang abgeleitet werden. Dadurch kam es zu leichten Verkehrseinschränkungen, auch im ÖPNV.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Felix Groß
Telefon: 0231/132-1024
E-Mail: poea.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal