Hürtgenwald (ots) –

Am Sonntagmittag (28.04.2024) kam es auf der L218 zwischen Vossenack und Schmidt zu zwei Unfällen.

Ein 52-Jähriger aus Zülpich war gegen 13:30 Uhr mit seinem Motorrad auf der L218 in Fahrtrichtung Schmidt unterwegs. Nach eigenen Angaben rutschte ihm in einer Kurve das Hinterrad weg. In der Folge verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug, er stürzte und rutschte in einen Graben. Durch den Unfall erlitt der 52-Jährige leichte Verletzungen, er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Unmittelbar nach dem Unfall des 52-Jährigen, dem ein 17-jähriger Motorradfahrer aus Kreuzau zu Hilfe gekommen war, stürzte an der Unfallörtlichkeit ein weiterer Motorradfahrer. Ein 20-Jähriger aus Willich befuhr mit seinem Motorrad ebenfalls die L218 in Richtung Schmidt. Nach eigenen Angaben hatte der 20-Jährige sowohl die in der Kurve befindliche Unfallstelle als auch das vom Ersthelfer des ersten Unfalls abgestellte Motorrad zu spät wahrgenommen. Er konnte dem abgestellten Motorrad nicht mehr rechtzeitig ausweichen und kollidierte mit diesem. Der Willicher verlor ebenfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug, stürzte und rutschte auch in den Graben. Er zog sich leichte Verletzungen zu, konnte seine Fahrt jedoch fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal