Jülich (ots) –

Ein Leichtverletzter, ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 3000 Euro sowie eine Blutprobe – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, welcher sich am Montagabend (13.05.2024) in Jülich ereignet hat.

Gegen 18:58 Uhr befuhr ein 38-Jähriger aus Jülich mit einem Cityroller die Straße Am Wallgraben in Richtung Mannheimer Straße. Zur gleichen Zeit fuhr ein 46-Jähriger aus Polen mit seinem Pkw auf der Berliner Straße in Richtung Linnicher Straße. An der Kreuzung, an der „rechts vor links“ gilt, missachtete der Jülicher die Vorfahrt des PKW-Fahrers und stieß mit dem Pkw zusammen.
Hierdurch erlitt er leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Während der Unfallaufnahme ergab sich der Verdacht, dass der Jülicher unter Drogeneinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Am Pkw entstand ein Sachschaden in geschätzter Höhe von 3000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal