Düren (ots) –

Am Donnerstag (25.04.2024) führte die Polizei Düren gemeinsam mit der Bundespolizei und der Stadt Düren Kontrollmaßnahmen im Bereich des Bahnhofs durch.

In der Zeit von 12.00 Uhr bis 20.00 Uhr kontrollierten die eingesetzten Kräfte insgesamt 126 Personen. Neben 26 festgestellten Ordnungswidrigkeiten erteilten die Einsatzkräfte vier Platzverweise, zweimal stellten sie Waffen sicher. Ein 19-jähriger wurde vorläufig festgenommen, bei ihm bestand der Verdacht, dass er unter Drogeneinfluss und mit einem gestohlenen Moped unterwegs war. An einer weiteren Kontrollstelle auf der Eisenbahnstraße / Schulstraße wurde am Nachmittag eine Person wegen des Verdachts des illegalen Aufenthalts festgenommen.

Bei dem „Projekt- Team Bahnhof Düren“ arbeiten Polizei, Bundespolizei, die Stadt Düren und die Deutsche Bahn Hand in Hand und führen gemeinsame Schwerpunkteinsätze durch(siehe auch Pressemeldung der Stadt Düren). Ziel des Projekts ist es, durch Präsenz und Kontrolldruck sowie konsequente Verfolgung und Ahndung von Regelverstößen kriminelle Strukturen zu bekämpfen und zum Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger beizutragen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal