Linnich (ots) –

Ein Schwerverletzter und etwa 31.000 Euro Sachschaden – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls der sich am Montag (29.04.2024) auf der Erkelenzer Straße ereignete. Ein 87-Jähriger aus Linnich war auf einen verkehrsbedingt wartenden Pkw aufgefahren.

Der Mann aus Linnich war gegen 17:20 Uhr mit seinem Pkw auf der Erkelenzer Straße in Fahrtrichtung B57 unterwegs. Nach eigenen Angaben bemerkte er zu spät, dass vorausfahrende Fahrzeuge verkehrsbedingt zum Stillstand gekommen waren. Der Senior konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den Pkw einer 42-Jährigen aus Jülich auf. Sowohl die 42-Jährige als auch ihre acht Jahre alte Tochter, die sich auf dem Rücksitz befand, blieben unverletzt. Durch die Kollision wurde der Pkw in das Fahrzeug einer 33-Jährigen aus Geilenkirchen geschoben, auch sie erlitt keine Verletzungen. Der 87-jährige Unfallverursacher musste schwerverletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme war die Unfallörtlichkeit in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal