Diepholz (ots) –

Weyhe – Auffahrunfall mit Verletzten

Bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 6 sind am Dienstag gegen 14.40 Uhr ein Pkw-Fahrer und eine Fahrerin verletzt worden. Der 35-jähriger Pkw-Fahrer fuhr Richtung Bremen und wollte nach links in die Straße Zur Streitheide abbiegen. Er musste aufgrund Gegenverkehrs abstoppen. Die ihm nachfolgende 27-jährige Pkw-Fahrerin erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Pkw des 35-Jährigen auf. Beide Beteiligten wurden leicht verletzt und vom Rettungsdienst versorgt. Der Schaden beträgt ca. 8000 Euro.

Weyhe – Einbruch

Am Dienstagvormittag in der Zeit von 11.30 bis 12.55 Uhr sind Unbekannte in ein Wohnhaus in der Straße Auf dem Berge eingebrochen. Der Versuch eine Terrassentür gewaltsam zu öffnen misslang, darum wurde ein Fenster gewaltsam geöffnet, um in das Haus zu gelangen. Nachdem mehrere Räume durchsucht wurden, flüchteten die Täter mit Goldschmuck und einem Portemonnaie. Hinweise nimmt die Polizei Weyhe, Tel. 0421 / 80660, entgegen.

Syke – Einbruch

In der Zeit von Sonntag bis Mittwoch haben Unbekannte versucht in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Sudweyher Straße einzubrechen. Die Unbekannten versuchten durch eine Terrassentür und durch die Wohnungstür in die Wohnung zu gelangen. Da dies misslang, flüchteten die Täter unerkannt. Hinweise nimmt die Polizei Syke, Tel. 04242 / 9690, entgegen.

Syke – Über Zwei Promille

Aufmerksame Verkehrsteilnehmer meldeten am Dienstag gegen 10.00 Uhr der Polizei einen auffällig in Schlangenlinien fahrenden Pkw in der Nienburger Straße. Eine Polizeistreife konnte den 27-jährigen Fahrer noch in der Nienburger Straße stoppen. Der Grund für das Fahren in Schlangenlinien war schnell klar, der 27-Jährige stand erheblich unter dem Einfluss von Alkohol. Eine Überprüfung ergab einen Wert von 2,1 Promille. Zudem ist der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Nachdem er eine Blutprobe abgegeben hatte, untersagte ihm die Polizei die Weiterfahrt.

Diepholz – Lkw kollidieren

Am Mittwochmorgen gegen 08.45 Uhr sind in Graftlage auf der B 51 zwei Lkw im Gegenverkehr kollidiert. Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 24-Jähriger mit seinem Lkw in Richtung Lemförde, als er von einem Insekt gestört wurde und danach schlug. Dabei verriss er das Lenkrad und geriet in den Gegenverkehr. Hier kam es zu einem seitlichen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Lkw eines 69-jährigen Fahrers. Der 24-jährige Fahrer wurde u.a. durch Glassplitter verletzt. Nachdem der Rettungsdienst ihn versorgt hatte, wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Sein Lkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die B 51 musste für die Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt werden. An beiden Lkw entstand Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal