Diepholz (ots) –

Bassum – Erfolgreiche Vermisstensuche

Der Polizei wurde am Montagabend gegen 20.30 Uhr vom Krankenhaus Bassum, Marie-Hackfeld-Straße, ein abgängiger 30-jähriger Patient gemeldet. Im Verlauf der Suche konnte der 30-Jährige kurz am Bahnhof Bassum gesichtet werden. Als er die Polizei wahrnahm, flüchtete er über die Bahngleise ins Unterholz. Der an der Suche beteiligter Polizeihund „Orc“ spürte den Flüchtigen gegen 21.30 Uhr im Bereich Eschenhäuser Straße auf, stellte ihn und verhinderte eine erneute Flucht. Eine Polizeistreife brachte den Patienten anschließend zurück ins Krankenhaus.

Stuhr – Verkehrsunfallflucht

An der Kreuzung Kirchhuchtinger Landstraße / Stuhrer Landstraße wurde am Montag gegen 10.20 Uhr eine 25-jährige Fußgängerin verletzt. Sie überquerte bei Grün die Stuhrer Landstraße, als sie von einem Pkw erfasst wurde. Der Pkw war aus der Kirchhuchtinger Landstraße nach links in die Stuhrer Landstraße eingebogen und hatte vermutlich die Fußgängerin übersehen. Nach dem Unfall brachte der unbekannte Fahrer die 25-Jährige zu einer nahegelegenen Apotheke und fuhr dann davon, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Die Polizei bittet Zeugen des Unfalles und insbesondere den Unfallfahrer, sich unter Tel. 0421 / 80660, zu melden. Die 25-jährige Fußgängerin wurde leicht verletzt.

Weyhe – Verkehrsunfall mit Verletzten

Bei einem Auffahrunfall an der Einmündung Sudweyher Straße / Lahauser Straße wurden am Montagabend gegen 20.15 Uhr ein Fahrer und seine Mitfahrerin leicht verletzt. Ein 33-jähriger Pkw-Fahrer wollte von der Lahauser Straße nach rechts in die Sudweyher Straße einbiegen. Er musste an der Einmündung verkehrsbedingt anhalten, was der nachfolgende 31-jährige Pkw-Fahrer zu spät erkannte und auffuhr. Der 31-Jährige und seine Mitfahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten vom Rettungsdienst versorgt werden. Es entstand ein Schaden von ca. 4500 Euro.

Diepholz – Polizei sucht Fahrradeigentümer (Foto)

Die Polizei hat in einem Haus in der Hindenburgstraße Ende April insgesamt vier Fahrräder aufgefunden und sichergestellt. Unbekannte müssen die Fahrräder in den vergangenen Monaten in dem leerstehenden Einfamilienhaus zurückgelassen haben. Die Polizei sucht die Eigentümer bzw. Besitzer der zwei Herrenräder der Marken Mc Kenzie und BBF und der zwei Mountainbikes der Marken Geroni Magnum und Xtreme (siehe Foto). Wer eines der Räder erkennt, wird gebeten sich bei der Polizei Diepholz, Tel. 05441 / 9710, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal