Delmenhorst (ots) –

Fünf jugendliche Tatverdächtige stehen in Verdacht, am Montag, 22. April 2024, gegen 18:15 Uhr, einen Mann in Delmenhorst angegriffen und verletzt zu haben. Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen.

Der 52-jährige Mann aus Delmenhorst saß zur Vorfallzeit auf einer Bank im Wollepark und beschäftigte sich mit seinem Smartphone. Nach Angaben von bereits bekannten Zeugen griffen ihn fünf jugendliche Personen unvermittelt an, schlugen auf ihn ein und nahmen ihm das Handy weg. Selbst nachdem der 52-Jährige auf den Boden gefallen war, setzten die Personen den Angriff fort und traten und schlugen auf den Mann ein. Er erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen und konnte sich selbständig in ärztliche Behandlung begeben.

Nachdem die Angreifer von ihrem Opfer absahen, entfernten sie sich mit seinem Handy in Richtung eines Einkaufszentrums an der Weberstraße. Aufgrund der genauen Angaben von Zeugen konnten in der Nähe des Einkaufszentrums fünf Tatverdächtige gestellt werden. Gegen die jungen Männer im Alter von 14 und 15 Jahren wird wegen des Verdachts des schweren Raubs ermittelt. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurden alle Verdächtigen in die Obhut von Erziehungsberechtigten übergeben.

Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen, die den Vorfall im Wollepark beobachtet haben und Angaben zu den Angreifern machen können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 04221/1559-0 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal