Delmenhorst (ots) –

Ein möglicherweise unter dem Einfluss von Drogen stehender Pkw-Fahrer hat am Donnerstag, 09. Mai 2024, 20:30 Uhr, Polizeibeamte angegriffen.

Der 31-jährige Bremer befuhr mit einem VW die Düsternortstraße und wurde in Höhe des Delmenhorster Stadions gestoppt. Während der Kontrolle zeigte er Anzeichen, die auf den Konsum berauschender Mittel hindeuteten. Die Entnahme einer Blutprobe war erforderlich. Vor dem Transport zur Dienststelle durchsuchten die Beamten den 31-Jährigen und fanden ein Springmesser. Die Maßnahmen der Polizei begleiteten der 31-Jährige und seine 23-jährige Beifahrerin aus Delmenhorst mit respektlosen und beleidigenden Äußerungen. Im weiteren Verlauf schlug und trat der 31-Jährige nach einem 29-jährigen Polizeibeamten und verletzte diesen leicht. Weitere Angriffe unterbanden die Beamten durch den Einsatz des Reizstoffsprühgerätes. Schließlich wurde der Bremer zu Boden gebracht, fixiert und zur Dienststelle gefahren.

Noch vor der Blutentnahme erfolgte hier die medizinische Versorgung des leicht verletzten Angreifers. Gegen wird nun wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, des Verstoßes gegen das Waffengesetz, Beleidigung und des möglichen Fahrens unter dem Einfluss von Drogen ermittelt. Auch seine 23-jährige Beifahrerin erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal