Delmenhorst (ots) –

Unbekannte haben auf der B74 in Berne eine Warnbake auf der Fahrbahn platziert und dadurch einen Verkehrsunfall verursacht, durch den am Donnerstag, 16. Mai 2024, 05:50 Uhr, ein Motorradfahrer leichte Verletzungen erlitten hat.

Der 31-jährige Braker befuhr mit einem Motorrad die B212 und wechselte im Kreisverkehr in Berne auf die Weserstraße in Fahrtrichtung Ranzenbüttel. Aufgrund der tiefstehenden Sonne erkannte er eine auf der Fahrbahn stehende Warnbake zu spät, kollidierte mit dieser und kam in der Folge zu Fall. Der leicht verletzte Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Es besteht der Verdacht, dass die Warnbake bewusst als Hindernis auf der Fahrbahn positioniert wurde. Nach Rücksprache mit Verantwortlichen einer nahen Baustelle stand die Bake am Vorabend noch nicht auf der Straße. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet und sucht Zeugen. Wer Angaben zu Personen machen kann, die die Bake auf die Fahrbahn gestellt haben könnten, wird gebeten, sich unter 04401/935-0 mit der Polizei in Brake in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal