Delmenhorst (ots) –

Aufmerksame Zeugen haben der Polizei am Mittwoch, 24. April 2024, einen stark betrunkenen Autofahrer in Tungeln gemeldet.

Der 48-jährige Mann aus Wardenburg erschien gegen 17:15 Uhr an einem Wohnhaus im Ortskern von Tungeln. Er machte einen stark alkoholisierten Eindruck und versuchte, Kontakt zu den Bewohnern aufzunehmen. Nachdem ihm dies misslang, bestieg er ein Auto und fuhr in Richtung Hundsmühler Landstraße davon. Der Bewohner verständigte die Polizei und folgte dem Mann. Bei der wenig später durchgeführten Kontrolle ging vom Fahrer erheblicher Alkoholgeruch aus. Die Durchführung eines Atemalkoholtests war nicht möglich. Bei der erforderlichen Blutentnahme leistete der 48-Jährige erheblichen Widerstand. Er und die eingesetzten Beamten blieben aber unverletzt.

Den Mann erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Die Nacht musste er in einer Gewahrsamszelle der Polizei verbringen.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal