Reichelsheim (ots) –

Eine Geschwindigkeitsmessung in der Talstraße führten Beamte der Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen am Montag (06.05.), in der Zeit zwischen 13.30 und 17.00 Uhr durch. Erlaubt sind dort maximal 50 Stundenkilometer.

Im Rahmen der Überwachung wurden 542 Fahrzeuge gemessen. 92 Fahrerinnen und Fahrer erwarten nun Verwarnungs- bzw. Bußgelder, 17 davon zudem Punkte in Flensburg.

Auf drei Wagenlenker kommen nun sogar Fahrverbote zu, weil sie die zulässige Höchstgeschwindigkeit um mehr als 30 km/h überschritten. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein Autofahrer aus der Region mit 91 „Sachen“. Ihn erwarten neben dem einmonatigen Fahrverbot 260 Euro Bußgeld und zwei Punkte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151 / 969 – 13110
Mobil: 0172 / 309 7857
Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit):
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal