Heppenheim (ots) –

Am Montag (06.05.), gegen 09.45 Uhr, wurde eine 28 Jahre alte Frau in der Tiergartenstraße, in Höhe Bauhaus, aus einem an einer roten Ampel haltenden Auto heraus angesprochen. Der Fahrer mittleren Alters hat sie nach dem Weg gefragt und unter dem Vorwand sie nicht zu verstehen, näher an das Fahrzeug gelockt. Nach Angaben der Frau sei sie anschließend am Kragen ihres Sportoberteils gepackt worden. Sie konnte sich aus dem Griff des Angreifers lösen und sei weiter gelaufen. In der Taunusstraße habe sie dann bemerkt, dass der Unbekannte ihr folgte, woraufhin sie flüchtete.

Die 28-Jährige gab an, dass es sich bei dem Auto möglicherweise um einen alten, silberfarbenen Opel-Kombi gehandelt haben könnte. Der Unbekannte sei 35 bis 45 Jahre alt, hat braune Augen und einen schwarz-grau melierten Dreitagebart. Ein Schneidezahn war rechts dreieckig heraus gebrochen. Der Mann trug ein schwarzes Shirt, eine schwarze Cap, die er verkehrt herum trug und einen dunklen Windbreaker. Er sprach nach Angaben der Frau mit türkischem Akzent.

Sachdienliche Hinweise sowie zur Identität des Unbekannten werden erbeten an die Kriminalpolizei in Heppenheim (Kommissariat 10) unter der Rufnummer 06252/7060.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151 / 969 – 13110
Mobil: 0172 / 309 7857
Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit):
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal