Dieburg/Griesheim (ots) –

Zwei Fahrradläden im Landkreis Darmstadt-Dieburg gerieten in der Nacht zum Donnerstag (25.4.) in das Visier unbekannter Krimineller.

Gegen 1 Uhr verschafften sich nach derzeitigem Ermittlungsstand zwei unbekannte Männer Zugang in ein Fahrradgeschäft in der Frankfurter Straße in Dieburg. Sie erbeuteten ersten Erkenntnissen zufolge drei Fahrräder und suchten im Anschluss das Weite. Die Flüchtigen sollen jeweils eine Jacke getragen haben. Einer von ihnen soll sein Gesicht bedeckt haben. Weitere Erkenntnisse zur Beschreibung der Personen liegen der Polizei aktuell nicht vor.

Auch ein Fahrradladen in der Flughafenstraße in Griesheim wurde gegen 3 Uhr von Kriminellen aufgesucht. Sie gelangten unter Einwirkung von Gewalt ins Innere des Geschäfts. Dort machten sie sich nach aktuellem Stand an zwei Rädern, unter anderem an einem E-Mountainbike des Herstellers „Scott“, zu schaffen. Mit ihrer Beute flüchteten sie unerkannt.

Ob die beiden Fälle im Zusammenhang zueinander stehen, muss noch geprüft werden. Insgesamt werden die Schäden auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Wer in diesen Zeiträumen verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder andere sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Kommissariat 21/22 in Darmstadt unter der Rufnummer 06151/969-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Katrin Pipping
Telefon: 06151 / 969 – 13 001
Mobil: 0151 / 504 11956
Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit):
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal