Darmstadt (ots) –

Für den Fortgang der Ermittlungen sucht die Polizei nach Beteiligten einer Streitigkeit.

Nach aktuellem Ermittlungsstand ereignete sich am Mittwoch, dem 03. April, in der Wilhelminenstraße eine Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Hierbei soll der bereits identifizierte Tatverdächtige einem bislang unbekannten Geschädigten mit einer Glasflasche auf den Kopf geschlagen haben. Der Unbekannte erlitt hierdurch eine Platzwunde am Kopf und entfernte sich anschließend mit einer ebenso unbekannten Frau in Richtung Ludwigsplatz. Eine Streife konnte den 38-jährige Tatverdächtige festnehmen und aufs 1. Polizeirevier verbringen. Von dem Verletzten oder seiner Begleitung fehlt bislang jede Spur.
Von dem Geschädigten ist lediglich bekannt, dass er zwischen 40 und 50 Jahren alt ist und grauen Haare haben soll.

Die Polizei bittet darum, dass sich die Betroffenen oder Zeugen des Vorfalls bei dem ermittelnden Kommissariat 43 in Darmstadt unter der Nummer 06151 / 969 – 41110 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Yoschka Russo
06151 / 969 – 13120

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit):
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal