Bremerhaven (ots) –

Gleich zwei Einbrüche auf einem Firmengelände im Bremerhavener Fischereihafen sind der Polizei in den letzten beiden Tagen gemeldet worden. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

Zunächst wurden die Einsatzkräfte am vergangenen Sonntag, 28. April, zu einem Firmengebäude an der Riedemannstraße gerufen. Ersten Erkenntnissen zufolge hatten sich unbekannte Täter in der Zeit zwischen Freitag, 26. April, 15 Uhr, und Sonntag, 28. April, 14 Uhr, unbefugt Zutritt zu dem Gebäude verschafft und hier versucht, in diverse Büroräume einzubrechen. Gestohlen wurde offenbar nichts.

Am gestrigen Montag, 29. April, dann ein zweiter Einsatz auf demselben Firmengelände an der Riedemannstraße. Dieses Mal wurde der Aufbruch einer Werkstatthalle gemeldet. Hier waren Unbekannte zwischen Freitag, 26. April, 13 Uhr, und gestern, 11 Uhr, in die betroffene Halle eingedrungen und hatten diverse Werkzeuge, darunter mehrere Akkuschrauber, eine Tischbandsäge sowie einen Akkutrennschleifer, entwendet.

Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen.

Die Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zu den Taten geben können, sich unter der Rufnummer 0471/953-4444 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bremerhaven
Kathrin Heimann
Telefon: 0471/953-1403
E-Mail: presse@polizei.bremerhaven.de
https://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal