Bocholt (ots) –

Tatort: Bocholt, Hindenburgstraße;

Tatzeit: 27.04.2024, 14.40 Uhr;

Beraubt haben zwei Unbekannte in Bocholt einen Jugendlichen. Dieser hatte die beiden gegen 14.40 Uhr am Bahnhof an der Hindenburgstraße gefragt, ob sie ihm einen 50-Euro-Schein wechseln könnten. Stattdessen schubsten sie ihn, nahmen die Banknote an sich und flüchteten. Es liegt folgende Beschreibung der Tatverdächtigen vor: circa 16 bis 18 Jahre alt, circa 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß, dunkle Haare, dunkler Teint, jeweils bekleidet mit weißem Oberteil und schwarzer Hose; einer der Unbekannten hatte Locken. Sie liefen in Richtung Bahnhofstraße weg. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Bocholt unter Tel. (02871) 2990. (to)

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
(db) D. Brüning (mh) M. Hüls (ao) A. Osterholt (to) T. Ohm (fr) F.
Rentmeister
Telefon: 02861-900-2222
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal