Herne (ots) –

Schneller Fahndungserfolg: Nach einem Raub auf einen Juwelier am Dienstag, 14. Mai, hat die Herner Polizei einen Tatverdächtigen (40, aus Herne) festgenommen. Der Mann hatte die Angestellten mit einer Spielzeugwaffe bedroht.

Gegen 18.10 Uhr betrat der Täter nach aktuellem Stand den Juwelier an der Bahnhofstraße 50, bedrohte die Angestellten mit seiner vermeintlichen Waffe und entwendete Bargeld sowie Schmuck. Anschließend flüchtete er – weit kam er allerdings nicht. Polizeibeamte nahmen den einschlägig polizeibekannten 40-Jährigen in unmittelbarer Tatortnähe fest.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,82 Promille; da er außerdem laut eigenen Angaben unter Drogeneinfluss stand, entnahm ein Arzt eine Blutprobe.

Der 40-Jährige wird zeitnah einem Haftrichter vorgeführt.
Das Kriminalkommissariat 13 hat die Ermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal