Bochum (ots) –

Bereits am Dienstagmorgen, 7. Mai, ereignete sich in Bochum-Langendreer ein Verkehrsunfall mit einem Verletzten. Der Fahrer (21, aus Herne) eines Kleintransporters war mit einem geparkten Auto kollidiert. Die Polizei sucht Zeugen und auch einen Lkw, der zum Ausweichmanöver beigetragen haben soll.

Der 21-Jährige war gegen 10 Uhr mit seinem Kleintransporter auf der Ümminger Straße in Richtung Lütgendortmund unterwegs. In Höhe der Hausnummer 64 will der Fahrer einem entgegenkommenden Lkw ausgewichen und dabei gegen einen geparkten Pkw geprallt sein. Dabei zog er sich Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nähere Angaben zu dem entgegenkommenden Lkw, der nicht stehengeblieben war, liegen der Polizei derzeit nicht vor.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die zur Klärung des genauen Unfallhergangs und zur Identifizierung des beteiligten Lkw beitragen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 0234 909-5231 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Frank Lemanis
Telefon: 0234 909-1020
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal