Königswinter (ots) –

Nachdem ein 30-jähriger Autofahrer am gestrigen Dienstag (14.05.2024) nach einem Geschwindigkeitsverstoß in Königswinter-Stieldorf von Polizeibeamten des Verkehrsdienstes der Bonner Polizei angehalten wurde, ergaben sich bei der Überprüfung seiner Fahrtüchtigkeit Hinweise auf eine Drogenbeeinflussung.

Gegen 17:10 wurde der 30-Jährige an einer Kontrollstelle Friedhofsweg / Birlinghovener Straße mit Fahrtrichtung Stieldorf bei erlaubten 50 km/h mit 80 km/h gemessen. Ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest war bei der Kontrolle dann positiv auf Kokain und Cannabis. Die Polizisten ordneten eine Blutprobe zur Beweissicherung an. Den Autofahrer erwartet jetzt ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Führens eines Kraftfahrzeuges unter Drogeneinfluss. Außerdem hat der 30-Jährige wegen des Geschwindigkeitsverstoßes ein Bußgeld von 150 Euro zu zahlen – zudem wird auch ein Punkt in Flensburg fällig.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle
Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Folgen Sie für aktuelle Informationen gerne unserem WhatsApp-Kanal:
https://t1p.de/v1grf

Original-Content von: Polizei Bonn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal