Bielefeld (ots) –

FR / Bielefeld / A33 / Bielefeld-Senne – Wie berichtet verlor ein 19-jähriger Motorradfahrer am Mittwochabend, 01.05.2024, auf der A33 die Kontrolle über seine Suzuki. Bei dem Unfall erlitt er zunächst Verletzungen, die als lebensgefährlich eingestuft wurden. Im Laufe des nächsten Tages stabilisierte sich sein Gesundheitszustand, sodass er nun nicht mehr in Lebensgefahr schwebt.

Meldung vom 02.05.2024, 04:55 Uhr: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/5771081

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Katja Küster (KK), Tel. 0521/545-3195
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026
Lukas Reker (LR), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal