Bielefeld (ots) –

MK / Bielefeld – Mitte – Nach den Angaben der beiden männlichen Opfer, sollen sie von einem Unbekannten am Dienstag, 07.05.2024, an der Herforder Straße durch ein Reizspray leicht verletzt worden sein. Der Mann soll von etwa sechs anderen Personen begleitet worden sein.

Der 23-Jährige aus Bielefeld und der 27-Jährige ohne festen Wohnsitz waren gegen 23:15 Uhr in Höhe eines Kiosks, zwischen der Stresemannstraße und der Zimmerstraße unterwegs. Ihnen kam eine Gruppe Männer entgegen, von denen einer plötzlich ein Reizstoff auf sie sprühte. Die Unbekannten sollen sich in Richtung Willy-Brandt-Platz entfernt haben. Die zwei jungen Männer lehnten die Behandlung durch Rettungssanitäter ab.

Sie beschrieben den Tatverdächtigen mit dem Reizspray: Der Mann soll groß und tätowiert gewesen sein.

Hinweise bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 14 / 0521/545-0

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Katja Küster (KK), Tel. 0521/545-3195
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026
Lukas Reker (LR), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal